Geflüchtete weltweit, in Europa und in Deutschland

Im Jahr 2016 waren laut UNHCR 65,6 Millionen Menschen weltweit auf der Flucht. Davon suchten 40,3 Millionen Menschen Schutz im eigenen Land vor Verfolgung, Krieg, Hunger und Not. Diese Binnenvertriebenen sind oft ältere Menschen, Frauen mit Kindern und kranke Personen, die eine Flucht über die Landesgrenzen hinaus nicht meistern können. Die Länder mit den meisten Binnenvertriebenen waren in 2016 Syrien, Irak und Kolumbien. Ein Drittel der Geflüchteten verließ ihr Heimatland. Die Türkei verzeichnete in 2016 mit 2,9 Millionen Menschen die meisten Geflüchteten weltweit, dicht gefolgt von Pakistan, Libanon und dem Iran. Die Hälfte der Geflüchteten weltweit waren Kinder unter 18 Jahren. (1)

Die aktuellsten Statistiken für das vergangene Gesamtjahr werden jeweils Ende Juni vom UNHCR veröffentlicht.

________________________

(1) UNHCR: Global Trends: Forced displacement in 2016