Christian Jakob - Der Libyen-Deal

von Christian Jakob

Europa schottet sich ab. Von den Toten, von denen, die auf der Strecke bleiben, vom Elend der Migrant*innen und der Schutzbedürftigkeit der Flüchtlinge. Nachdem Angela Merkel 2016 den Deal mit der Türkei eingefädelt hatte, blieb nur noch eine Lücke im „cordon sanitaire“ der Migrationsabwehr: Libyen. Doch auch diese Lücke schließt sich. Alle wissen, dass in Libyen mehrere Regierungen und zahlreiche Milizen um die Macht kämpfen. Alle wissen, dass Geflüchtete und Migrant*innen dort misshandelt, als Sklav*innen verkauft, getötet werden. Der Verlust von Humanität und Flüchtlingsschutz sind der Preis dessen, was „Sicherung der europäischen Außengrenzen“ genannt wird.


Freundlicherweise haben uns das Hinterland Magazin und der Autor Christian Jakob erlaubt, den Artikel hier zu veröffentlichen. Herzlichen Dank!
Den kompletten Artikel können Sie hier lesen und herunterladen.

________________________

Quellen:

Foto: Noborder Network. Dieses Bild steht unter einer Creative Commons Lizenz.